Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

Schon seit über 80 Jahren ist das Tambourcorps der Kolpingsfamilie Freienohl (TCF) fester Bestandteil des Freienohler Vereinslebens. Gegründet wurde unser Tambourcorps im Jahre 1932 von Mitgliedern des damaligen Gesellenvereins, der heutigen Kolpingsfamilie. Im Mai 2014 haben wir uns auf dem Landeswertungsspiel in Soest für die Deutsche Meisterschaft im Juli 2016 qualifiziert. Bei unserer zweiten Teilnahme an der DM möchten wir nicht auf die Unterstützung unserer Jugendgruppe verzichten.

Kategorie: Kultur
Stichworte: Konzert, Jugendarbeit, Instrumente, Musik, Deutsche Meisterschaft
Finanzierungs­zeitraum: 18.11.2015 10:06 Uhr - 15.02.2016 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Juli 2016

Worum geht es in diesem Projekt?

„Deutsche Meisterschaft 2016 – Wir kommen!“, unter diesem Thema möchten wir dieses Projekt angehen. Wir sind ein großer Verein und unterstützen die Kinder- und Jugendarbeit zu diesem Anlass besonders. Zu einer guten Ausbildung gehört natürlich auch gutes „Arbeitsmaterial“ und dieses besteht hauptsächlich aus den Instrumenten. Bei uns können Kinder und Jugendliche das Musizieren mit und an zahlreichen Instrumenten erlernen und erleben. All diese Instrumente zeigen natürlich im Laufe der Jahre ihre „Gebrauchspuren“. Klang und Qualität leiden entsprechend darunter.
Wenn die jungen Musiker(innen) dann zu den „Großen“ wechseln, werden natürlich die entsprechenden Uniformen notwendig, wie Hosen, Jacken/Westen, Hemden/Blusen und Kopfbedeckungen.
Das alles muss natürlich entsprechend unterhalten und oftmals neu angeschafft werden. Um dieses weiterhin gewährleisten zu können, nehmen wir an diesem Projekt teil.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir möchten erreichen, dass alle Kinder und Jugendliche, gerne auch aus anderen Kulturen und Ländern, im TCF zusammen finden und miteinander Spaß an der Musik haben. Damit können wir unseren Teil dazu beitragen, dass Freundschaften zusammen wachsen, um so auch die Integration in der heutigen Zeiten zu fördern.
Natürlich ist es uns ein besonderes Anliegen, die Qualität der Ausbildung weiterhin auf hohem Niveau zu halten, in der entsprechenden Atmosphäre, die uns unser Haus der Musik bietet.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit Ihrer Unterstützung ist es für uns weiterhin möglich, unserer Jugend eine qualitativ hochwertige Ausbildung anzubieten.
Das TCF finanziert sich fast ausschließlich aus eigenen Mitteln, sei es aus Auftrittsgeldern, Mitgliedsbeiträgen und auch Spenden, von Freunden und Gönnern. Davon muss unser Musikhaus unterhalten und Instrumente, Uniformen und Noten beschafft werden.
Durch möglichst viele Fans und Unterstützer will das TCF gewährleisten, dass viele junge Leute das kulturelle Leben in und um Freienohl mitgestalten können, indem wir ihnen die entsprechenden Möglichkeiten bieten und durch die Musik Menschen verbinden können.
Damit können wir bei unseren Auftritten in der Öffentlichkeit auch zeigen und zu Gehör bringen, was wir u.a. durch die Unterstützung aus diesem Projekt gemacht haben.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird bei erfolgreicher Finanzierung für die Anschaffung neuer Instrumente und Utensilien für unsere Musikanten verwendet. Darin inbegriffen sind Flöten, Trommeln, Lyra, Uniformen, etc. Somit wollen wir mit diesem Geld eine erfolgreiche Weiterbildung unserer Jugend und Senioren gewährleisten.
Insbesondere die zweite Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im Spielmannswesen, 2016 im niedersächsischen Ort Rastede, wird eine finanzielle Anstrengung für uns werden. Bis dahin wollen wir noch einige Kinder in das Seniorencorps integrieren, um dort als TCF mit unserer jungen „Mannschaft“ erfolgreich antreten zu können. Das wäre dann ein toller Erfolg für uns.

Wer steht hinter dem Projekt?

Als Abteilung der Kolpingsfamilie Freienohl, sowie durch maßgeblichen Rückhalt des Fördervereins des Tambourcorps Freienohl, wissen wir entsprechende Unterstützer hinter uns.