Projektübersicht

Die Arnsberger Tafel zieht in 2020 vom jetzigen Standort in Neheim an der Möhnestraße zur Bahnhofstraße nach Neheim. Deweiteren ist die Neueröffung einer Ausgabestelle am Standort Alt-Arnsberg geplant. Für beide Standorte werden neue Einrichtungen benötigt, um die Bedingungen für die Hilfesuchenden und die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Tafel zu verbessern.

Kategorie: Soziales Engagement
Stichworte: Ladenlokale, Einrichtung, Besucherfreundlichkeit, Servicesteigerung, Modernisierung
Finanzierungs­zeitraum: 24.10.2019 08:15 Uhr - 27.01.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Die jetzigen Bedingungen am Standort in Neheim sind für alle Beteiligten grenzwertig. Eine Ausgabe der Waren an die Tafelbesucher ist auf Grund der vorhandenen Räumlichkeiten nur bedingt leistbar. Das vorhandene Mobiliar im Kunden- und Mitarbeiterbereich ist deutlich überaltert und in seiner Funktionalität fragwürdig. Daher müssen die Voraussetzungen für eine deutliche Verbesserung der aktuellen Situation geschaffen werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziele: Schaffung einer verbesserten Infrastruktur. Erhöhung der Effizienz. Verbesserung der Ökobilanz durch Einsatz neuer Ausgabesysteme und deutliche Minimierung der Notwendigkeit von u.a. Plastikbeuteln
Zielgruppe: Kunden der Tafel und Mitarbeiter der Tafel

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die Arnsberger Tafel e.V. unterstützt mit der Hilfe von ca. 70 eherenamtlichen Mitarbeiter und einer großen Anzahl von Sach- und Geldspendern ca. 3500 hilfsbedürftige Menschen in Arnsberg und Sundern. Dies geschieht für die Kunden und Mitarbeiter der Tafel unter zum Teil erheblich schlechten Bedingungen. Um diese Situation zu verbessern, zieht die Tafel Arnsberg an einen neuen Standort in Neheim und sucht zusätzlich ein entsprechendes Lokal in Alt-Arnsberg. Mit einem neuen Ausgabesystem der Waren soll dann der zur Zeit nicht vermeidbare Einsatz von Plastikbeuteln deutlich reduziert bzw. ganz eingestellt werden. Dafür benötigt die Tafel neue Einrichtungen für die Ausgaberäume und die Vorbereitung der Warenausgabe.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Anschaffung von neuen Ausgabetheken und Kühlmöglickeiten, damit die Frische der Waren stets garantiert werden kann. Im Falle einer Überfinanzierung wollen wir zusätzlich die Arbeitsbedingungen für unsere ehrenamtlichen Helfer verbessern

Wer steht hinter dem Projekt?

Alle Kunden und Mitarbeiter der Tafel . Natürlich hoffen wir aber auch, dass uns sehr viele Menschen in Arnsberg und Sundern unterstützen und dieses Crowdfunding Projekt begleiten und zu einem großen Erfolg werden lassen.