Projektübersicht

RC Racer Hochsauerland e.V. braucht Unterstützung für den Bau eines Fahrerstandes und Ausbau des Vereinsgeländes

Kategorie: Sport
Stichworte: Jugendförderung, gemeinnütziger Verein, Auto, Hobby, RC
Finanzierungs­zeitraum: 11.02.2019 08:20 Uhr - 16.05.2019 17:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Unser zurzeit aus 29 Mitgliedern bestehender Verein „RC Racer Hochsauerland e.V.“ plant in
Bestwig auf dem Gelände der ehemaligen Tennisplätze „Am Bähnchen“ eine Rennstrecke für akkubetriebene und ferngesteuerte Modellautos für Gelände im Maßstab 1:8 und 1:10.

Für den endgültigen Betrieb auf der Strecke fehlt uns noch der Fahrerstand. Dieser soll einen guten Überblick über die gesamte Anlage bieten, um sein Auto sicher über den Kurs zu bewegen. Für dieses ambitionierte Projekt benötigen wir finanzielle Unterstützung. Das Material für die in Eigenleistung vorgesehene Errichtung sowie Kosten für behördliche Nachweise belaufen sich auf rund
8.000 €. Zukünftig stehen noch die Errichtung einer Überdachung für die Schrauberplätze und der weitere Ausbau der Strecke an.

Ereignisse wie „Tag der offenen Tür, Gast- und Familienfahrertage, Sommerfeste“ sollen über die Vereinsgrenzen hinaus die Allgemeinheit ansprechen und Interesse wecken. Ganz besonders wollen wir auch die Jugend für dieses Hobby begeistern. Wir sind überzeugt, dass die Freizeitmöglichkeiten in der Gemeinde Bestwig ausgebaut werden und Interessierte eine tolle Attraktion kennenlernen können.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Rennstrecke soll die Attraktivität der Gemeinde steigern und allen Interessierten und Anhängern dieses tollen Sports eine Anlaufstätte bieten.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Unsere Interessengruppe kennt sich bereits seit vielen Jahren. Wir wollen unser Hobby professioneller und nachhaltiger gestalten und haben deshalb im Januar 2017 den Verein „RC Racer Hochsauerland e.V.“ gegründet. Die Gemeinde Bestwig hat uns bei der Suche nach einem geeigneten Gelände unterstützt. Das ganze Projekt „Am Bähnchen“ soll nun als Anlaufpunkt gleichermaßen für Familien, Jugendliche und aktive Fahrer dienen. Wer hat als Kind nicht gerne mit seinem ferngesteuerten Auto die Straßen „unsicher“ gemacht?

Hinter diesem Projekt steht der gesamte Vereinsvorstand mit tatkräftiger Unterstützung der aktiven und passiven Mitglieder. Durch unsere Rücklagen können wir die meisten Investitionen wie z.B. den Bau der Strecke mit entsprechendem Unterbau inkl. Drainage, aber auch den Kauf von Kunstrasen für die gesamte Strecke selbst finanzieren. Nur reicht es leider für den Bau des Fahrerstandes nicht aus. Daher bitten wir als Verein die Allgemeinheit um Unterstützung. Bei Bedarf stellen wir gerne eine Spendenquittung aus. Die Volksbank Sauerland eG unterstützt dieses Vorhaben ebenfalls mit 5,00 € je zahlendem Förderer, bei einem Mindestspendenbetrag von 5,00 €.

Natürlich steht es jedem frei, was er spenden möchte. Wir bedanken uns schon heute für die Unterstützung und hoffen, dass ihr mit dabei seid!

Bei einer Spende ab 15 € gibt es bei der Eröffnungsfeier ein Freigetränk, ab 30 € Spende kommt ein Würstchen dazu. Ab 50 € Spende kann man zusätzlich an einem Gastfahrertag umsonst die Strecke kennenlernen.

Bei erfolgreicher Finanzierung wird der Fahrerstand zeitnah fertiggestellt und künftige Projekte werden vorangetrieben. Ganz wichtig … die offizielle Eröffnungsfeier mit unseren Unterstützern.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die zeitnahe Fertigstellung des Fahrerstandes und des gesamten Projektes inkl. offizieller Eröffnungsfeier.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter diesem Projekt steht der gesamte Vorstand der RC Racer Hochsauerland e.V. mit tatkräftiger Unterstützung der aktiven und passiven Mitglieder.

Und hoffentlich bald auch Sie!